Die Schwimmabteilung des Turnvereins Vaihingen/Enz 1861 e.V. nahm in diesem Jahr zum zweiten Mal beim Sport-Camp teil, welches im Rahmen des Osterferienprogramms der Stadtverwaltung Vaihingen an der Enz seit 2017 angeboten wird. Organisator dieses Projekts ist der Stadtjugendpfleger Uwe Single in Kooperation mit der Turnerin und Schwimmerin Bianca Herzog. Jeder teilnehmende Sportverein bzw. jede teilnehmende Abteilung eines Sportvereins überlegt sich hierfür ein Angebot an Spielen oder Trainingseinheiten, damit die teilnehmenden Kinder in die jeweilige Sportart reinschnuppern können. Das Planungsteam der Schwimmabteilung, bestehend aus Anna Bachmann, Viola Grauel und Tim Bauer, stellten Ideen für den ihnen zugeteilten Nachmittag zusammen, sodass alles reibungslos abläuft. Bei der Durchführung erwartete das Schwimmtrainer*innen-Team Tim Bauer, Viola Grauel und Franziska Sehrt 20 Kinder aus den Klassenstufen von eins bis drei, darunter ein Kind mit Down-Syndrom mit seiner zusätzlichen Betreuerin im Enztalbad Vaihingen an der Enz. Zwei Betreuer*innen begleiteten die Gruppe ins Hallenbad und waren bei der Aufsicht am Beckenrand dabei. Die Kinder hatten beim Aufräumspiel, bei dem Spiel "Weißer Hai", beim Springen vom 1er- und 3er-Sprungturm, bei Technikübungen zum Brustschwimmen und weiteren Angeboten großen Spaß. Die teilnehmenden Schwimmtrainer*innen waren auch begeistert, sodass es im nächsten Jahr auf jeden Fall eine Wiederholung bei der Teilnahme des Sport-Camps 2020 geben wird!

Franziska Sehrt Schwimmtrainerin

 

(c) 2012 X-mediapoint - Ihre Agentur fuer Mediendesign und Werbetechnik